STANDORT

Das B&B Porta Baresana ist bekannt für seine einzigartige Lage.

Der Bogen des herrlichen Renaissance-Tors „Porta Baresana“ liegt in der Nähe des alten Hafens von Bitonto, „Santo Spirito“, und markiert die Straße, die zu unserem B&B führt. Die Porta Baresana ist das Haupttor der insgesamt vier Tore, die ehemals den Zustrom von Leuten in unsere Stadt regelten.

Gegenüber dem B&B liegt majestätisch der antike Wachturm „Torrione Angioino“, Teil der Stadtbefestigung aus dem 19. Jahrhundert. Er wurde vor kurzem restauriert, wodurch die alten Gewölbe und der Wassergraben sichtbar wurden. Rund um den Turm gibt es archäologische Ausgrabungen: ein exklusiver Anblick für die Gäste unseres B&B, das sie direkt von ihrem Balkon aus genießen können.

Ein wenig weiter liegt die schmeichelnde Barockkirche von „San Gaetano“ (Sankt Kajetan), die ebenfalls vor kurzem restauriert wurde. Daneben erhebt sich der „Palazzo Sylos Calòs“ mit seiner charakteristischen Loggia. Der Palast ist ab April 2009 der Sitz der Nationalgalerie von Apulien, benannt nach Girolamo und Rosaria Devanna, Mäzene der Stadt Bitonto, die Teile Ihres künstlerischen Vermögens dem Italienischen Staat vermachten, mit der Auflage, diese Sammlung in Bitonto öffentlich zugänglich zu machen.

Wenn man in der Altstadt die „Strada dei Mercanti“ („Straße der Händler“), an der im Mittelalter schon Waren gehandelt wurden und in der sich Adelshäuser befanden, entlanggeht, erreicht man die „Piazza Cattedrale“. Diese apulische Kathedrale wurde dem heiligen Valentin geweiht und hier kann man die Faszination dieses historischen Ortes, der heute wieder ein Kultur-, Religions- und Gesellschaftszentrum ist, genießen.

Im östlichen Teil der Altstadt befindet sich das „Teatro Comunale all’Italiana Tommaso Traetta“, das erst Theater der Region Apulien aus dem 19. Jahrhundert.